Wein- und Sektflaschengrößen

FlaschengrößeGetränkBemerkung
0,125 lSondergröße
0,187 lDinky / Split
0,2 lPiccolo / Pikkolo
0,25 lQuart / Viertelflasche
0,375 lDemi/ Fillette: frz.
0,5 lFranzösischer Pot/ Dumpy: amerik.
0,62 lClavelin-Flasche/ Vin Jaune: frz.
0,3, 0,75 und 1 lHoch- oder Schlegel-FlascheLanghalsige, schlanke, grüne oder braune Weinflasche, die hierzulande zu den gängigsten Weinflaschensorten zählt.
0,7 lFlaschengröße, die meist zwar zur Befüllung mit Spiri-tuosen genutzt wird, bis zum Jahr 1972 jedoch auch für Weine verwendet werden durfte!
0,7 lSachsenkeuleGrünglasige Weinflaschen in Keulen-form, die im Jahre 1931 zwecks Attraktivitäts-Steige-rung des Elbtalweines im Staatsweingut ‚Hoflößnitz‘ kreiert wurde.
0,75 lImperialDas Volumen einer ‚normalen‘ Champag-ner- oder Sektflasche.
0,75Bordeaux-FlaschenSo nennt man ‚schultrige‘ Weinfla-schen für französische Weine, die in verschiedenen Größen und Farben angeboten werden.
0,75BurgunderflascheSo nennt man eine meist hell- oder mittelgrüne Weinflaschensorte, die einer Bordeaux-Flasche zwar ähnelt, jedoch etwas kurzhalsiger ist.
0,8 lLitronSpezielle Flaschengröße vor der Französischen Revolution (1789 – 1799)
1,5 lMagnum
2 lDoppelliterflasche
2,25 lMarie Jeanne
3 lJeroboam/ Doppelmagnum
4,5 lRehoboam
6 lMethusalem/ Impériale
9 lSalmanazar
12 lBalthasar
15 lNebukadnezar
18 lMelchior/ Goliath
20 lSolomon
26,25lSouverain
27 lPrimat
30 lMelchisedech/ Midas
45 lDemi-John
50 lSovereign
98,5 lAdelaide

Sekt- und Weinflaschen, die für die Versorgung von Flugzeugen, Schiffen und Zügen oder für den Verkauf in Duty-Free-Shops be-stimmt sind, dürfen von den obigen Normgrößen abweichen!